Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Nr. 2 | 16. Juli 2019
Braunschweiger Gewerbegebiete erhalten flächendeckend Glasfaser
Bis Ende 2021 wird BS Energy 20 Gewerbegebiete flächendeckend mit Glasfaser erschließen. Dadurch erhalten weitere rund 1.100 Betriebe die Option auf einen glasfaserbasierten Gigabitanschluss, der zu den leistungsstärksten und zukunftsfähigsten Telekommunikationsverbindungen zählt.
Premiere für Gewerbegebietsgespräche
Die Braunschweig Zukunft GmbH lud Anfang Juni zum ersten Braunschweiger Gewerbegebietsgespräch ein. Den Auftakt machte das Gewerbegebiet Rautheim-Nord, dessen Anliegern die Wirtschaftsförderung Rede und Antwort stand.
VW-Werk Braunschweig fertigt mehrere Komponenten des ID.3 
Wie Volkswagen mitteilt, ist im Werk Zwickau die Vorserienproduktion des ID.3 angelaufen. Das Komponentenwerk Braunschweig fertigt gleich mehrere Bestandteile des Elektrofahrzeugs. So entwickelt und fertigt das Werk das Batteriesystem und stellt verschiedene Fahrwerkskomponenten her. Zudem werden am hiesigen Standort die Vorder- und Hinterachsen montiert. 
Stadt setzt Förderung des KreativRegion e. V. fort 
Die Stadt Braunschweig fördert die Aktivitäten des Vereins KreativRegion im Jahr 2019 mit 41.160 Euro. Das hat der Wirtschaftsausschuss in seiner Sitzung am Freitag, 7. Juni, beschlossen. Der Verein KreativRegion setzt sich seit 2012 aktiv für eine bessere Wahrnehmung der Kultur- und Kreativwirtschaft ein. 
Fünf Gründerteams starten durch 
Im Start-up-Zentrum Mobilität und Innovation (MO.IN) der Braunschweig Zukunft GmbH ist die dritte Betreuungsrunde in vollem Gange. Fünf neue Gründerteams werden intensiv bei der Ausgestaltung ihrer Geschäftsmodelle beraten. „Auch in der nunmehr dritten Betreuungsrunde im MO.IN sind erneut vielversprechende junge Unternehmen dabei. Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir sie bestmöglich bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsideen unterstützen“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH.
Technologietransferstelle zieht um  
Die Technologietransferstelle der TU Braunschweig zieht in die Gründervilla auf dem Gelände des städtischen Technologieparks ein. Dadurch entsteht am Rebenring  eine zentrale Anlaufstelle für Gründerinnen und Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen. 
Zwischenbilanz zu Fachkräfteprojekten
Die Stadt Braunschweig fördert als Mitglied des Fachkräftebündnisses SüdOstNiedersachsen verschiedene Projekte zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften. Im Wirtschaftsausschuss am 7. Juni zogen die Verwaltung und die Projektpartner eine Zwischenbilanz der zweiten Förderphase.
StartGreen Award 2019 
Der StartGreen Award unterstützt Start-ups aus den Bereichen Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Der Preis wird dieses Jahr in den Kategorien Gründungskonzepte, Start-ups, Future Mobility und SDG 12: Circular Economy vergeben. Bewerbungsschluss ist am 31. Juli 2019.
Schülerpreis "promotion school"
Die besten Teams präsentierten am 14. Juni ihre Geschäftsmodelle und Prototypen beim Schülerwettbewerb "promotion school" der Allianz für die Region GmbH. Der Wettbewerb feiert in diesem Jahr 15-jähriges Bestehen.
Millionen für die Nachrüstung von Abbiegeassistenten 
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur stellt dieses Jahr weitere fünf Millionen Euro für die Nachrüstung von Abbiegeassistenzsystemen in LKW und Bussen bereit. Ziel des Förderprogramms ist die Unterstützung von Unternehmen bei der Ausstattung ihrer Fuhrparks mit Abbiegeassistenten, noch bevor in 2024 die Einführung von Assistenzsystemen auf EU-Ebene für Neufahrzeuge verpflichtend sein wird. 
Neue Cessna F406 für die TU Braunschweig
Die Technische Universität Braunschweig erhält ein neues Forschungsflugzeug vom Typ Cessna F406, das mit Fördermitteln der Klaus Tschira Stiftung in Höhe von 4,5 Millionen Euro beschafft wird. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2019 geplant.
Fotos: Braunschweig Zukunft GmbH/Marek Kruszewski, BS Energy, Peter Sierigk, Philipp Ziebart, Rolf Schulten, Allianz für die Region GmbH/Leevke Struck, Uwe Bethke 
© Braunschweig Zukunft GmbH
Schuhstraße 24
38100 Braunschweig
Tel.+49 531 470-3460
wifoe-news@braunschweig.de


Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Gerold Leppa
Registergericht: Amtsgericht Braunschweig, HRB 2312
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Gerold Leppa

Newsletter abbestellen | Newsletter Archiv | E-Mail an die Redaktion | Impressum