Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Nr. 2 | 25. Februar 2021
Jetzt mitmachen: "Braunschweig hält zusammen!"
Mit einer neuen Plakatkampagne startet die Stadt Braunschweig eine weitere Aktion unter dem Motto „Braunschweig hält zusammen!“ Oberbürgermeister Ulrich Markurth dankt den Braunschweigerinnen und Braunschweigern für das Einhalten der Hygieneregeln zum Schutz vor dem Coronavirus und wirbt dafür, weiterhin gemeinsam die Pandemie einzudämmen. Betriebe können die Plakate per Mail an repraesentationen@braunschweig.de bestellen und im Rathaus, Platz der Deutschen Einheit, abholen. Unternehmen und Einrichtungen, die sich der Kampagne anschließen möchten, können ein Foto sowie einen kurzen Text zu den von ihnen getroffenen Maßnahmen zum Corona-Schutz ebenfalls an diese Mail-Adresse schicken.
IHK Braunschweig informiert Mitgliedsunternehmen 
Die IHK Braunschweig möchte Mitgliedsunternehmen aus der Tourismusbranche wirksam über Unterstützungsmöglichkeiten informieren und lädt am 3. März zu einer Onlineveranstaltung ein. Dort erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die aktuellen Förder-, Finanzierungs- und Hilfsangebote. Zusätzlich hat die IHK einen digitalen Insolvenz-Sprechtag ins Leben gerufen. Seit dem 15. Februar erhalten Mitgliedsunternehmen zweimal monatlich im Rahmen von einstündigen Terminen eine erste rechtliche Einschätzung regionaler Insolvenzverwalter. 
Jetzt im W.IN bewerben
Start-ups, die bereits ein marktfähiges Produkt entwickelt haben, können sich bis zum 21. März im Accelerator für Wachstum und Innovation (W.IN) der Braunschweig Zukunft GmbH bewerben. Im W.IN werden die Teams gezielt mit erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern aus Braunschweig und der Region zusammengebracht, die den Start-ups als Mentoren zur Seite stehen und sie bei der Etablierung am Markt unterstützen. Darüber hinaus erhalten die jungen Unternehmen zwölf Monate lang eine persönliche Betreuung durch die Start-up-Coaches der Wirtschaftsförderung sowie Zugang zu wertvollen Kontakten in die Wirtschaft und die Braunschweiger Start-up-Szene.
Neuer Newsletter informiert über Braunschweiger Gründerszene
Im Rahmen der Kampagne 'Braunschweig #MitGründen' veröffentlicht die Braunschweig Zukunft GmbH zukünftig einen Newsletter mit Neuigkeiten aus der Braunschweiger Gründerszene. Neben Veranstaltungshinweisen für Gründerinnen, Gründer und Interessierte bietet der Newsletter viele Informationen rund um den Gründungsstandort Braunschweig, lokale Start-up-Zentren und erfolgreiche Gründerteams. Die Anmeldung zum Newsletter ist hier möglich.
Online-Gründerforum: In fünf Schritten zur Social-Media-Strategie
Beim Online-Gründerforum am 18. März informiert Dorothee Reinhardt von der Social-Media-Agentur Kreativrausch ab 17:00 Uhr, welche Möglichkeiten das Social Web jungen Unternehmen bietet und wie Selbstständige in fünf Schritten eine Social-Media-Strategie entwickeln können, um ihr Unternehmen in den sozialen Netzwerken bestmöglich zu positionieren. Eine Anmeldung ist erforderlich.
My locals BS: Digitale Angebote des Braunschweiger Handels 
Live in Geschäfte der Braunschweiger Innenstadt eintauchen – das können Kundinnen und Kunden bei der Instagram-Serie „My locals BS“ von Stadtmarketing und AAI. Händlerinnen und Händler aus Braunschweig stellen sich mit ihrem Geschäft und ihren Produkten auf dem Instagram-Kanal @die_loewenstadt vor und zeigen, welche digitalen Services sie anbieten und wie sie auch während der pandemiebedingten Schließungen und danach digital erreichbar sind. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die Sendetermine sind auf der Internetseite "My locals BS" zu finden.
Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik will Netzwerk erweitern
Im Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik (PVZ) der Technischen Universität Braunschweig forschen Expertinnen und Experten aus Pharmazie, Verfahrenstechnik und Mikrotechnik auf Basis neuester Technologien an kostengünstigen Herstellungsverfahren für maßgeschneiderte Medikamente  – ein in Deutschland bisher einmaliges Modell. Aktuell sucht das PVZ nach weiteren Kooperationspartnern in der Region Braunschweig, die in den Bereichen Pharmazie, Medizin oder Chemie tätig sind. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gern über wifoe-news@braunschweig.de.
Unternehmen erhalten Förderung bei Kauf von E-Fahrzeugen 
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat einen weiteren Förderaufruf veröffentlicht. Hiernach können ab sofort Kommunen sowie kommunale und gewerbliche Unternehmen wieder Anträge für die Beschaffung von Elektrofahrzeugen einreichen. Gefördert werden zum Beispiel Dienstwagen, Taxis sowie Mobilitäts- und Sharingdienste, die durch Nutzung erneuerbarer Energien und eine hohe Laufleistung einen wesentlichen Umweltnutzen erzielen. Die Antragsfrist läuft bis zum 31. März. 
Neues vom Innovationsportal Besser Smart
Ein kreativer Blick auf unsere Arbeitswelt  
In der Reihe "Auf eine Limo mit ..." trifft Moderatorin Jennifer Haacke auf Innovatorinnen und Visionäre aus Braunschweig. Mit Cedric Lachmann, Mitgründer und Geschäftsführer von The Why Guys, spricht sie über Design Thinking als kreative Denk- und Arbeitsweise.  Das Ziel der Gründer ist, Organisationen und Unternehmen dabei zu unterstützen, zukunftsorientiert und ökologisch nachhaltig zu agieren, während sie aktuelle Herausforderungen meistern. Mit welchen Mechanismen und Prozessen dies gelingen kann und was Braunschweig als Standort für ihre Arbeit bedeutet, erfahren Sie im Video im Innovationsportal.
Fotos: Braunschweig Zukunft GmbH/Marek Kruszewski, Stadt Braunschweig/Daniela Nielsen, Braunschweig Stadtmarketing GmbH 
© Braunschweig Zukunft GmbH
Sack 17
38100 Braunschweig
Tel +49 531 470-3460
wifoe-news@braunschweig.de


Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Gerold Leppa
Registergericht: Amtsgericht Braunschweig, HRB 2312
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Gerold Leppa

Newsletter abbestellen | Newsletter Archiv | E-Mail an die Redaktion | Impressum